Corona und Schule

Ergänzende Hinweise zum Umgang mit Schülerinnen und Schülern aus Risikogruppen (22.10.20)

Schülerinnen und Schüler, die einer der Risikogruppen angehören, haben im Szenario A regelmäßig am Unterricht in der Schule teilzunehmen. Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen aus den oben beschriebenen Risikogruppen in einem gemeinsamen Haushalt zusammenleben, haben ebenfalls regelmäßig am Präsenzunterricht teilzunehmen.
Für Ausnahmefälle ist eine Härtefallregelung möglich. Einen entsprechenden Antrag können Erziehungsberechtigte bei der Schulleitung stellen. Den Antrag und eine Handlungshilfe finden Sie u.a. im Rahmenhygieneplan (Anlage, 28, S. 32):

Niedersächsischer Rahmenhygieneplan Corona Schule (22.10.20)

Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Härtefall für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben, bei denen gemäß Definition des Robert-Koch-Instituts das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs besteht:

Antrag auf Befreiuung vom Präsenzunterricht im Härtefall

Erläuterung Befreiung vom Präsenzunterricht