Musik

Das Fach Musik wird am Gymnasium Nordenham in Anlehnung an die derzeit gültigen Stundentafeln in den Klassen 5-11 durchgehend unterrichtet. Im 5. und 6. Jahrgang wird je eine Klasse als Bläserklasse in Kooperation mit der Musikschule Wesermarsch geführt (Flyer „Bläserklasse“). Diese Bläserensembles zeigen ihr musikalisches Können auch der Öffentlichkeit, z.B. bei gemeinsamen Konzerten mit dem Turn- und Musikverein Rodenkirchen.

Die Grundlage des schulinternen Arbeitsplanes bildet die im aktuellen Kerncurriculum geforderte Kernkompetenz der „erfahrenden Erschließung von Musik“. Durch das Zusammenwirken von Unterricht und vielfältig angebotenen musikalischen Arbeitsgemeinschaften, mit Schwerpunkt im praktischen Musizieren, fördert dieses Konzept insbesondere die Vertiefung von Lerninhalten, aber auch soziale Kompetenzen und die Stärkung der Klassen- und Schulgemeinschaft. Die Ensembles werden sowohl von Lehrkräften des Gymnasiums, als auch von Kolleginnen und Kollegen der Musikschule Wesermarsch, mit der das Gymnasium eng kooperiert, geleitet. Eine weitere Kooperation besteht mit der Jahnhalle Nordenham als Veranstaltungs-und Kulturzentrum. Hier findet nicht nur die jährlich wiederkehrende Schulmusikveranstaltung „Gymnagroove“ statt, auch können tontechnik-begeisterte Schülerinnen und Schüler Grundlagen der Tontechnik erfahren.

In der Oberstufe werden z.Z. Kurse auf grundlegendem Niveau angeboten, längerfristig sind aber auch Prüfungskurse geplant, um begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern und Talente auszubauen.

Der Musikbereich verfügt über zwei modern ausgestattete Musikfachräume, vier separate Übezellen mit je einem Klavier für Gruppenarbeiten oder praktische Übungsphasen sowie eine vielfältig ausgestattete Instrumentensammlung.